Julia Frase (HH, B, HL)

Zu meiner Person

Hi, ich bin Julia, Jahrgang 1990. Ich habe Marketing- und Kommunikation in Berlin studiert. Danach ging mein Weg als Marketing Managerin im Hotel weiter, bis ich schließlich zur Hotelmanagerin aufstieg. Hier durfte ich tausende Menschen auf Ihrer Reise begleiten und ihnen einen grandiosen Aufenthalt bereiten. Seit zwei Jahren lebe ich mit meinem Freund in Hamburg und arbeite wieder als Texterin und Freie Rednerin. Durch meine Erfahrung bringe ich eine große Portion Empathie, Professionalität und kreatives Schreibtalent mit. Als Patentante von zwei Töchtern merke ich immer wieder, wie schön es ist, die Entwicklung der Kinder mitzuerleben und sie bei all den Meilensteinen in ihrem Leben zu begleiten: die Geburt, der 1. Geburtstag, das erste Wort, der erste Schritt, der Kindergartenbesuch und das erste große Weinen, weil Mama gehen muss. Jedes Mal denke ich in solchen Situationen darüber nach, wie schnell doch die Zeit vergeht. Umso wichtiger ist es, dass wir diesen Momenten besondere Achtsamkeit schenken.

Meine Rolle als Freie Rednerin

Lasst uns den Moment der Geburt, da wo alles anfängt, besondere Aufmerksamkeit schenken! Ihr seid jetzt zu dritt. ;-) Als Freie Rednerin möchte ich Euch bei der Freien Taufe Eures Kindes als Anker begleiten. Was hat sich mit der Geburt Eures Kindes verändert? Welche charakterlichen Eigenschaften hat es von Euch geerbt? Mit einer bunten und liebevollen Zeremonie werden wir das Leben Eures Kindes auf der Welt begrüßen und ihm gleichzeitig wundervolle Geschenke für die Zukunft bringen.

Wohin fährst du am liebsten in den Urlaub?

Am liebsten Australien. Es ist eine gute Mischung aus Abenteuer, Spaß und einer Reise zu sich Selbst, da ganz am anderen Ende der Welt. Hier lernte ich meinen Freund, der auch gleichzeitig mein bester Freund ist, kennen. Die Leute sind sehr entspannt dort.

Was ist dir besonders wichtig im Leben?

Genau das bewusst herauszufinden! Ein paar Anker zu einem glücklichen Leben konnte ich schon finden: Familie & Freunde, Achtsamkeit gegenüber sich selbst und seinen Mitmenschen, Kreativität und Lebendigkeit in der Partnerschaft.

Was macht dir an der Arbeit als freie Rednerin besonders viel Freude?

Freie Rednerin zu sein, bedeutet für mich Freiheit und ein großes Abenteuer. Nachdem ich nicht mehr als Hotelmanagerin arbeite, wusste ich, dass ich weiterhin die Emotionen von Menschen als Freie Rednerin managen möchte. Es bedeutet mir sehr viel Menschen Gutes zu tun und sie auf Ihrem persönlichen Weg zu begleiten.

Was inspiriert dich beim Schreiben einer Willkommensrede?

In den Intensivgesprächen kann man meistens viel zwischen den Zeilen lesen. Das sind Emotionen, die eine tolle Familystory schreiben. Am Ende werdet ihr mich inspirieren, mit Eurer Art!

Drei Wörter, mit denen du dich beschreiben würdest.

humorvoll, liebevoll, kreativ